Traktor und Pferd – typisch Junge oder Mädchen?!

Neulich beim Gassi gehen mit meinem Hund, quer über die Feldwege, kam mir am frühen Sonntag Nachmittag ein Traktor entgegen. Und wer saß drin? Eine Bekannte mit ihrer Nichte. Einem kleinen Mädchen, typisch in rosa Klamotten gekleidet – und sie hat über das ganze Gesicht gestrahlt. Man sah, die zwei hatten riesig Spaß und machten eine Spritztour.


Typisch Junge, typisch Mädchen und die Rolle wird von Anfang an gleich mal festgelegt? Ist das überhaupt noch zeitgemäß? Wenn man die Spielzeugauswahl der Hersteller sieht, dann sind die Fronten schnell geklärt. Für das Mädchen, zugleich die zukünftige Alleinherrscherin über Küche und Putzkübel, gibt es Bügeleisen, Bügelbrett, Putzwagen, Staubsauger – alles Dinge, die sie auf ihre kommende Rolle vorbereiten. Wow. Wäre interessant zu sehen, wie Jungs und vor allem deren Eltern auf derartige Geschenke reagieren würden.

Für die Jungs gibt es dann natürlich Autos, Bulldogs, Flugzeuge, Feuerwehr- und Polizeiwagen, also coole Geräte, die vielleicht auch noch entsprechend Lärm machen und mit denen man richtig spannende Rollenspiele erfinden kann.

Ein ganz wichtiges Thema beim Kinderspielzeug sind Pferde. Die sind wohl wieder hauptsächlich nur für Mädels da. Woran man das sieht? An der Farbzusammenstellung des Spielzeugs, an Schlafanzügen, Pullis und Bettwäschen. Doch – ein Lichtblick – es gibt hier hin und wieder neutrale Teile, die auch von kleinen Pferdefreunden getragen werden können. Die gibt es nämlich auch.


Natürlich schauen sich die Mädchen viel von ihren Müttern ab, wollen auch ein Baby betütteln, wenn die Mama Nachwuchs hat oder bei der Hausarbeit mithelfen. Das ist ja auch in Ordnung. Kinder lernen vom Nachahmen und Imitieren. Mit dem Wandel in der Gesellschaft, in dem Männer auch mal frühere Frauenberufe wie Alten-, Kranken- oder Kinderpfleger ergreifen und andersrum Frauen Mechanikerin, Ingenieurin oder Schreinerin werden, ändert sich hoffentlich auch die Toleranz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.