Tatzelwurm

Wurm

  • 20g Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 380g Dinkelmehl  Typ1050
  • 1 TL Salz 
  • etwas Paprika
  • diverse Lebensmittel zum Dekorieren (Miniwiener, Minisalami, Käsewürfel, kleine Gewürzgurken, Gurken, Tomaten, Mozzarella, Paprika, usw…)
  • Zahnstocher oder Pickser

Vom lauwarmen Wasser zwei EL abnehmen, zur Hefe geben und die Hefe flüssig rühren. Mehl und Salz mischen. Das restliche Wasser und die angerührte Hefe dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist der Teig zu trocken, kommt etwas Wasser hinzu, ist er zu feucht, braucht er ein wenig Mehl. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und zu einem Strang formen. Jetzt in 15 gleiche Teile und ein etwa größeres Teil für den Kopf teilen. Alle Teile zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schlangenförmig aneinander legen.  Teig jetzt nochmals abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Das Blech in den auf 220° vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 20 Minuten backen.

Das Rezept lässt sich prima am Abend vorbereiten, so dass man in der Früh nur noch den Teig backen muss und dann nach dem Auskühlen dekorieren kann. Das Rezept kam im Kindergarten als Mitbringsel für den Geburtstag bei den Kleinen sehr gut an, weil einfach für jeden was dabei ist.

Ich habe auf jeden Wurm eine Gurkenscheibe und dann abwechselnd ein Spieß mit Minisalami/Gewürzgurke; dann Wienerle/Käse und dann Tomate Mozzarella.

Die Augen sind Mozzarellakugeln mit schwarzem Sesam. 

Es war wirklich für alle Kinder etwas dabei und ich habe ein komplett leer gefegtes Blech zurück bekommen.

Habt ihr weitere Ideen für die Dekoration? Schickt uns gerne eure Bilder.

 

 

 

Leave a comment

1 Comment

  1. Süße Idee – eigent sich vielleicht auch ganz gut für einen Kindergeburtstag, oder?

    Könnte mir den Wurm auch in einer süßen Version ganz gut vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.