Tolle Osterbräuche (auch für die Kleinen)

Bald kommt der Osterhase!

 

 

 

 

 

 

Hoffentlich bringt er nicht nur Ostereier, sondern auch die Sonne mit! Zu Ostern gibt es, wie bei jedem Fest, jede Menge verschiedene Bräuche, je nach Region oder auch Land. Wir haben euch mal ein paar Osterbräuche zusammengestellt bei denen auch die Kleinsten mitmachen können.

Neulich haben meine Tochter und ich Ostereier bemalt, das war das absolute Highlight für sie. Zuerst das Ausblasen der Eier und dann auch noch bunt bepinseln, wobei ich nicht weiß, wer mehr Farbe abbekommen hat, meine Tochter oder die Eier  🙂

Ich persönlich empfehle ja Kunststoff-Eier zum Bemalen zu nehmen, denn kleine Kinderhände sind manchmal noch etwas tollpatschig. Da gibt´s schnell kaputte Eier und viele, viele Tränen. Hierfür gibt´s spezielle Farben, die ihr für normale Hühnereier aber auch für welche aus Plastik verwenden könnt. Spaß macht´s den Kindern auf jeden Fall, vor allem wenn die Eier heil bleiben.

 

Ist der Osterstrauch mit den bemalten Eiern geschmückt gehts ans richtige Ostereier färben. Hierzu werden Hühnereier hartgekocht und mit handelsüblichen Eierfarben schön bunt gefärbt. Meine Mama hat früher immer  nach dem die Farbe trocken war, die Eier mit etwas Butter auf Küchenkrepp hochglanzpoliert, das sieht sehr schön aus.  Schnell noch das ein oder andere Abziehbildchen mit Häschen oder Küken draufgeklebt und schön in einen Korb ausgelegt mit Moos drapiert. Perfekt!

Am Karsamstag wird bei uns gebacken. Ein leckeres Osterlämmchen darf natürlich auf keinen Fall fehlen und meine kleinen Schleckermäuler sind beim Backen immer mit von der Partie.  Wenn das Lämmchen fertig gebacken und mit Puderzucker bestäubt ist wird das Osterkörbchen hergerichtet um es weihen zu lassen. In ein traditionelles Körbchen kommen bei uns ein Osterschinken, frisches Brot, das Lämmchen, Salz, Pfeffer und ein gefärbtes Ei für jedes Familienmitglied und natürlich ganz wichtig eine Osterkerze. Jetzt ist alles für Ostern vorbereitet.

Am Ostersonntag schon in aller Frühe, wenn noch alles schläft werden die Osterkörbchen für die Kinder im Garten versteckt oder je nach Wetterlage auch mal im Haus, diese sind gefüllt natürlich mit einem Schoko-Osterhasen und Schokoladeneiern aber auch richtigen Eiern. Nach der Ostermesse dürfen die Kinder Ihre Osternester suchen. Das ist immer ein riesen Spaß und sind wir ehrlich, für Kinder das wichtigste am ganzen Osterfest! Anschießend gibt´s einen großen Osterbrunch mit der ganzen Familie und es ist jedes Jahr wieder ein schönes Fest mit allen! Wie feiert ihr Ostern? Freue mich auf eure Geschichten.