8 – Wie baue ich einen Schneemann?

Bei den ersten Regionen hat es ja schon fleißig geschneit. Gerade für die Kleinen ist es toll, denn alle Kinder wollen nur eines – raus in den Schnee zum toben. Ob Schlittenfahren, Schneeballschlacht oder Skifahren, es gibt eine Menge Dinge, die bei diesem Wetter draußen an der frischen Luft Spaß machen. Aber besonders viel Spaß bereitet es den Kindern, wenn man einen Schneemann bauen kann. Deshalb hier von uns eine Anleitung, damit dies auch gelingt.


Am besten ist der Schnee geeignet, der schon eine Zeit lang liegt, da der frisch gefallene Schnee meistens zu weich ist und schnell wieder auseinander fällt, wenn man versucht ihn in Form zu bringen.
Die Vorgehensweise beim Schneemannbau hat eigentlich schon immer die gleiche Reihenfolge. Man formt als erstes drei kleine Schneebälle und rollt diese solange durch den Schnee, bis man drei unterschiedlich große Kugeln hat. Man muss darauf achten dass die Kugeln eine runde Form bekommen. Die größte Kugel ist für den unteren Rumpf, die mittlere für den oberen Rumpf und die kleinste für den Kopf. Die größte Kugel wird dann auf eine ebene Fläche gestellt, darauf kommt dann die mittlere und die kleinste obendrauf als Kopf. Dann ist der Schneemann schon mal soweit fertig. Nun beginnt man mit der Dekoration. Auf die mittlere und untere Kugel werden in der Mitte von oben nach unten Steine oder Kohlestücke angebracht (als Knöpfe). Als Arme kann man entweder Zweige, die man seitlich in die mittlere Kugel steckt verwenden oder man steckt einen Besen und eine Schaufel hinein. Für das Gesicht werden entweder Kohlestücke oder Steine für Mund und Augen verwendet. Als Nase kann man eine Mohrrübe verwenden. Außerdem kann man dem Schneemann noch eine Pfeife in den Mund stecken. Dem Schneemann kann man dann noch ganz nach belieben einen Schal umhängen und entweder einen alten Topf, einen Eimer oder Hut aufsetzen. Und schon ist er fertig – euer Schneemann. Wem es zu langweilig erscheint einen ganz normalen Schneemann zu bauen, der kann natürlich auch eine Schneefrau, eine Schneekatze, einen Schneebären, einen Schneeigel, eine Schneemaus oder je nach belieben ein anderes Tier bauen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Nachbauen.