Ein Tag im Schnee

Die Winterzeit ist eine tolle Jahreszeit, um mit den Kids etwas zu unternehmen.

Ob im Schnee toben, Schneemänner bauen, Schneeballschlachten, Schlittentouren oder einfach eine Runde Schlittschuhlaufen auf einem zugefrorenen See, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Eine tolle Gelegenheit um diese Zeit mit den Kindern draußen an der frischen Luft zu verbringen.

Dabei solltet ihr allerdings immer darauf achten, dass eure Kids richtig angezogen sind. Kinder sind deutlich kälteempfindlicher. Damit euer kleiner Winterausflug nicht schon nach 30 Minuten zu Ende ist, empfehle ich aus eigener Erfahrung in eine ordentliche Schneebekleidung zu investieren.

Die schöne Winterlandschaft bietet viele Gelegenheiten für hohen Fun-Faktor bei Groß und Klein. Vor allem, weil der Schnee schon etwas Besonderes für die Kleinen ist, zaubert er ganz einfach ein Lächeln auf´s Gesicht.

Doch was tun, wenn gerade kein See in der Nähe ist, bzw. der See nicht richtig gefroren ist? Dann lieber ab ins Eisstadion. Die meisten größeren Städte haben Eisbahnen oder sogar Eisstadien. Oft richten Gemeinden und Städte auch Outdoor-Eisbahnen für diese Jahreszeit ein, um die Menschen von den gefährlichen Natureisflächen fern zu halten.

Falls eure Kids noch zu klein sind zum Schlittschuhlaufen, habt ihr dennoch eine Menge Optionen die auch für die Kleinsten geeignet sind.

Wie wäre es denn z. B. mit Schlittenfahren. Für Kinder gibt es nichts Schöneres, als im Schnee zu tollen und von Mama oder Papa mit dem Schlitten gezogen zu werden. Viele tolle Holzschlitten gibt es sogar mit toller Kinderlehne, wie diesen Schlitten hier. Für größere Kinder kann man die Lehnen dann sogar abnehmen. Außerdem gibt es diesen Schlitten auch mit eingraviertem Namen. Auf Wunsch wird so der Name eures Kindes per Laser eingebrannt.

Natürlich könnt ihr den Schlitten auch ganz gemütlich für eure Kleinen herrichten. Einfach ein Lammfell auf den Schlitten legen. In einen Winterfußsack warm eingepackt kann nun die winterliche Schlittenfahrt beginnen.

Falls ihr jedoch lieber einen Schneemann baut, oder Schneeballschlachten mit euren Kleinen veranstaltet haben wir auch jede Menge für euch. Dabei darf natürlich eine Kinderschneeschaufel nicht fehlen. Was bei Jungs natürlich auf keinen Fall fehlen darf, ist das Schneeräumschild, welches am Traktor befestigt werden kann.

Für die absolut tolle Schneeballschlacht haben wir eine tolle Schneeballschleuder. Ein Riesenspaß mit dem die Kleinen bestens für die nächste Schneeballschlacht ausgerüstet sind.

Ein absolutes Highlight ist der Iglu Baustein. Die stabile Kunstoffkiste muss man nur mit Schnee füllen und anschließend die Kiste auf den Kopf stellen so dass der fertige Schneebaustein herausfällt. Mit den damit gefertigten Teilen können die Kids das perfekte Iglu oder eine Schutzmauer für die nächste Schneeballschlacht bauen.

Auch beim Schneemann bauen können eure Kids eure Hilfe gut gebraucht. Schließlich müssen die Kugeln des Schneemanns aufeinander gesetzt werden. Ein Eimer, der als Helm dient, eine Karotte als Nase und Kohle für die Augen, Mund und Knöpfe solltet ihr auch nicht vergessen. Bei den Armen sind euch und den Kleinen keine Grenzen gesetzt, ob Äste oder Schaufel und Besen, das können eure Kids machen wie sie wollen.

Ich hoffe wir konnten euch Lust auf einen tollen Tag im Schnee machen!

Next Post