Der Winter naht – Sicherheit auf den Straßen

Habt ihr es auch schon bemerkt? Wenn die Kinder jetzt morgens aufstehen um zur Schule zu gehen ist es noch dunkel. Ein Anzeichen dafür, dass der Winter naht. Und auch in den Geschäften bekommt man schon seit kurzer Zeit die ersten Weihnachtsartikel.
Doch was uns heute mehr beschäftigt, ist die Sicherheit auf den Straßen, wenn die Kinder unterwegs sind in der dunklen Jahreszeit. Wie sieht eure Schutzvorkehrung aus?

Sicherheit bei der Kleidung
Ganz klar ist hier das Tragen der richtigen Kleidung sehr wichtig! Autofahrer nehmen helle Kleidung meist früher wahr als dunkle. Bei dem unbeständigen Wetter, wie es so oft im Herbst / Winter ist, bleibt es wohl nicht aus, dass die Kleidung schnell schmutzig wird. Ein Grund, auf helle Kleidung zu verzichten? Auf keinen Fall! Es sei denn ihr folgt den Alternativen und da gibt es eine Reihe. Stichpunkt Nummer eins: Regenklamotten. Ich bin davon überzeugt, dass ihr in den Einkaufshäusern farbenfrohe Regenklamotten findet, die euren Kindern gefallen und die gut sichtbar sind für die dunklen Morgenstunden. Darüber hinaus ist eine Reflektorschutzkleidung ein guter Zusatz im Hinblick auf die Sicherheit auf den Straßen. Diese Kinder-Signalweste zum Beispiel solltet ihr idealerweise neben der täglichen Kleidung zusätzlich auf dem täglichen Schulweg, im Straßenverkehr oder auch in der Freizeit tragen. Damit werden Eure Kinder sicherlich nicht übersehen.

Sicherheit beim Schultornister
Ein weiterer Punkt zur Sicherheit stellen die Schultornister da. In der Regel haben diese heutzutage schon Reflektorstreifen. Wem das nicht ausreichend genug ist, kann hier mit weiteren Katzenaugen aufrüsten. Die Sicherheit auf den Straßen für das eigene Kind sollte nicht zu leichtfertig genommen werden.

Sicherheit beim Fahrrad fahren
Schulkinder, die es nicht sehr weit bis zur Schule haben, nutzen sicherlich auch das eigene Fahrrad. Ein verkehrstaugliches Rad hat im Normalfall schon Reflektoren angebracht, sowie eine Fahrradbeleuchtung für vorne und hinten. Der Fahrradhelm rundet das „Sicherheitspaket“ ab. Ferner kann hier eine Signalweste gute Dienste leisten.