Körperpflege Baby

Es wird oft vergessen, dass die Haut das größte Organ des Menschen ist und was sie alles leistet.
Für das Wärme-, Kälte- und Schmerzempfinden, die Regulierung der Körpertemperatur und den Schutz vor Stößen ist sie zuständig.
Bei Säuglingen ist die Funktionsfähigkeit der Haut noch beeinträchtigt. Die noch dünne Haut mit ihrem empfindlichen Säureschutzmantel muss vor schädlichen Außeneinflüssen und vor Austrocknung geschützt werden.
Die richtige Hautpflege hilft, die Haut gesund zu halten und sie widerstandsfähiger zu machen.


Pflegeprodukte
Da gibt es eine sehr große Auswahl an speziellen Kinderprodukten. Die Körper- und Gesichtscreme sollte relativ fetthaltig sein und die Seife oder Waschlotion mild und rückfettend. Da in vielen Produkten Konservierungs- und/oder Duftstoffe enthalten sind, sollte man gerade bei allergiegefährdeten Kindern eher pflanzliche Pflegeserien verwenden, die reine Öle enthalten. Die Inhaltsstoffe sind komplett auf der Verpackung aufgeführt.

Wie oft waschen?

  • Morgens kurz Gesicht und Hände waschen und danach gut eincremen
  • Abends dann gründlich Gesicht, Hände, Füße und den Intimbereich waschen und wiederum etwas eincremen
  • Duschen oder Baden reicht zweimal pro Woche vollkommen aus
  • Händewaschen vor dem Essen oder nach dem Toilettengang sollte selbstverständlich sein
  • Normalerweise reicht es völlig aus, wenn das Kind mit den Händen gewaschen wird. Wer dennoch einen Waschlappen benutzt, sollte jedes Mal einen neuen nehmen, da sich in dem feuchtwarmen Klima schnell Keime bilden können