Die Geburt

Hallo mein Lieben,

wie ihr gehört habt, ist die kleine Zoé jetzt auf der Welt. Am Donnerstag den 16. Juni um 21:33 hat sie das Licht der Welt erblickt. Sie ist 53 cm groß und 3290 g schwer.

Am Donnerstag hatte ich um 10 Uhr noch einen Termin, da sie noch nicht da war. Als die Ärztin mich untersuchte, stellte sie fest, dass ich einen „leichten“ Blasensprung hatte. Daraufhin wurde das CTG angebracht und Ultraschall gemacht, da ich zeitweise auch immer Wehen hatte.

Ich habe meinen Freund dann noch angerufen damit er ins Krankenhaus kommt. Er hat dann auch meine Kliniktasche mitgebracht.

Ab ca. 13 Uhr wurden die Wehen dann eingeleitet. Da ich solche Schmerzen hatte, kamen um 18 Uhr die Narkoseärzte, die mir die PDA gesetzt haben. Anschließend wurde ich wieder an den Wehentropf gehängt und die Fruchtblase wurde aufgestochen. Bis die Kleine ganz weit unten war, hatte ich Schmerzen ohne Ende mir sind schon Tränen gelaufen und die Schweißperlen standen mir auf der Stirn!

Als ich dann mit dem Pressen anfing, ging es ganz schnell und sie war innerhalb von 15 Minuten da. Mein Freund wurde ganz blass, als er das Köpfchen sah, aber er hat dann sogar die Nabelschnur durchgeschnitten.

Ich bekam sie anschließend sofort in den Arm. Dabei hat sie sich auch gleich ihres ersten Stuhlgangs entledigt. 😉 Während ich dann von der Ärztin genäht wurde, hat mein Freund unsere Tochter gewickelt. Ich bin nur froh, dass ich minimal von der Kleinen gerissen bin und man auch nicht schneiden musste.

Auf alle Fälle geht es uns beiden gut. Am Montag Vormittag durften wir nach Hause. Zoé schläft noch sehr viel und alle 4 Stunden bekommt sie etwas zu trinken.

So nun ist das wöchentliche Schwangerschaftstagebuch am Ende angekommen und das auch noch mit einem ganz, ganz süßen Happy End!

Ihr werdet auf alle Fälle mal wieder etwas von mir und Zoé hören!

Wir wünschen euch weiterhin alles Gute!

Viele Grüße

Nancy & Zoé 😉