Schön und fit durch die Schwangerschaft


Wohlbefinden und Ernährung

Gerade jetzt, wo alle Hormone auf Hochtouren arbeiten, Haut und Haare besser als je zuvor aussehen, denken viele Frauen über Gesundheit und die Veränderung Ihres Körpers nach. Aus Liebe zum Baby sollte man auf alles verzichten, das sich ungünstig auf die körperliche und geistige Entwicklung auswirken könnte, wie z. B. Nikotin, Alkohol und bestimmte Medikamente.

Schick mit Bauch

Damit die Figur in Form bleibt und mögliche Schwangerschaftsstreifen ausbleiben ist ein gut sitzender Schwangerschafts-BH eine sinnvolle Investition. Ebenso beugen Bauchstützen gegen Kreuz- und Rückenschmerzen vor. Unförmige und langweilige Schwangerschaftsmode ist schon lange out. Ganz im Gegenteil – werdende Mamis haben mehr Mut zu Farbe und Form als je zuvor. Damit ihr euren Zustand im besten Licht präsentieren könnt, gibt es spezielle Mode, die extra für die Bedürfnisse der Schwangeren entworfen wurde. Viel Stretch und neue Schnitte ermöglichen, dass die Kleidung schon früh in der Schwangerschaft bis hin zur Geburt passt.

Fit für Ihr Baby

Für einen positiven Geburtsverlauf ist eine gründliche Vorbereitung von großer Bedeutung. Besucht Geburtsvorbereitungskurse oder auch Schwangerschaftsgymnastik. Je nach Angebot können diese auch gemeinsam mit dem Partner aufgesucht werden. In den meisten Fällen findet ihr dort Antwort auf noch ungeklärte Fragen. Außerdem bieten die Kontakte mit anderen Pärchen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Stellen Sie sich rechtzeitig folgende Fragen:



Sind wir auf alles optimal vorbereitet?

Damit ihr möglichst wenig Stress habt und ihr euch voll und ganz auf die schöne Zeit mit eurem Baby konzentrieren könnt, solltet ihr eine Checkliste erarbeiten. Sie sollte alles Wichtige enthalten, was ihr für die Zeit nach der Geburt dringend benötigt.

Wo soll unser Baby zur Welt kommen?

Überlegt euch rechtzeitig, wie euer Kind auf die Welt kommen soll. Klärt, inwieweit die von euch ausgesuchte Klinik darauf eingehen kann. Möchtet ihr euer Kind in der Klinik zur Welt bringen oder doch vielleicht zu Hause? Redet mit anderen Eltern und nützt deren Erfahrung.

Möchte ich stillen?

Welche Vor- und Nachteile das Stillen hat, solltet ihr vor der Geburt bereits wissen. Wenn ihr euch für das Stillen entschieden habt, solltet ihr euch gründlich darauf vorbereiten. Was müsst ihr beachten und welche Nahrungsmittel sind wichtig für eure Ernährung und welche sind nicht geeignet für euer Baby? Tipps findet ihr in Stillbüchern oder anderer Literatur.

Welche Formalitäten müssen wir erledigen?

Einen Teil des nach der Geburt notwendigen Papierkrams könnt ihr schon vorher erledigen. Erkundigt euch frühzeitig auf den verschiedenen Ämtern über eure Rechte und welche Zuschüsse ihr beantragen könnt, welche Krankenkasse für euch zuständig ist und welche Untersuchungen wichtig sind.

Worauf achtet ihr besonders in der Schwangerschaft? Habt ihr irgendwelche Fragen?

Previous Post