Herbstbasteln mit Kindern – Kastanien, Blätter & Co.

Die Tage werden kürzer, das Licht weniger und man murrt schon mal ein wenig, wenn man morgens im Nieselregen aus dem Haus gehen muss. Eindeutig – der Herbst hält Einzug. Und mit ihm die Zeit, wo die Kids wetterbedingt einfach ab und an mehr drin sind. Da eignet sich ein verregneter Sonntag durchaus, mal mit seinen Kindern das Bastelzeug hervorzukramen und Herbstbasteleien zu kreieren!

Als Erwachsener kennt man das womöglich noch aus seiner eigenen Kindergartenzeit:

Das Kastanien-Männchen!

Man braucht dazu:

  • eine Ahle (bekommt man im Bastelladen oder auch im Baumarkt), das ist ein spitzes Werkzeug, mit dem man Löcher in etwas bohren kann. Sieht ein wenig aus wie eine Stricknadel mit Griff, nur viel robuster und auch spitzer. Also Vorsicht!
  • Ganz viele große und kleine Kastanien, die man vorher mit seinem Kind am besten im örtlichen Stadtpark gesammelt hat oder an einem Platz wo mehrere Kastanienbäume stehen.
  • Streichhölzer, am besten ein oder zwei Pakete von den ganz normalen und wer möchte, noch ein Paket mit langen Streichhölzern / Kaminhölzern.
  • Kleber braucht man im Idealfall nicht, aber es kann nie schaden welchen da zu haben, falls die abgebrochenen Streichhölzer mal nicht so halten wie man das gerne hätte.
  • Ein dicker Filzstift, für all diejenigen, die lustige Gesichter noch malen wollen.
  • Eine Puksäge oder sehr scharfes Messer (ist nur für die Erwachsenen, ok?!), um eventuell eine Kastanie mal halbieren zu können.

Und dann kann man wild drauflos basteln: das Gängigste sind kleine, lustige Kastanienmännchen, man kann selbstverständlich auch ganze Armeen von Männchen machen ;-).

Herbstbasteln: ein Kastanien-Männchen

Bild © by knipseline/pixelio.de

Aber auch Kastanienschlangen, Kastanienigel und andere Tiere lassen sich damit basteln.

Kleineren Kindern hilft man, indem man die Löcher mit der Ahle in die Kastanien bohrt, nicht dass da noch ein Unglück passiert. Ältere Kinder können das meist auch schon prima alleine. Generell ist es aber nicht verkehrt, als Erwachsener zusammen mit seinen Kindern zu basteln, um gegebenfalls einzugreifen und helfen zu können, so eine Ahle ist ja durchaus nicht ganz ungefährlich.

Neben Kastanienmännchen sind natürlich Blätter in allen erdenklichen Herbstfarben ein tolles Bastelutensil: da kann man aus roten, gelben und braunen Herbstblättern, die beim Spaziergang gesammelt werden, farbenfrohe Bilder zusammen kleben.

Herbstliches Basteln mit Kastanien und Blättern

Bild © by Maria Lanznaster/ pixelio.de

Habt ihr noch schöne Ideen für herbstliches Basteln mit Kindern? Ihr dürft uns auch gerne Fotos schicken, wenn da tolle Sachen mit dabei sind, die ihr gerne den anderen Familien zeigen würdet.

Wir freuen uns auf Eure Anregungen und hoffentlich auch Bilder!

Previous Post